News

Fungizidstrategie – Top Tipps für den Winterweizen!

Fungizidstrategie – Top Tipps für den Winterweizen!

Für Betriebsmittentscheidungen ist es ratsam, den Kostenaufwand im Verhältnis zum erforderlichen Mehrertrag zu setzen (z.B.: der Fungizideinsatz kostet 56 €, d.h., wir benötigen einen Mehrertrag von mindestens 350 kg Weizen bei einem Weizenpreis von 160€/t)…

Mehr lesen
colza-seeds-725x544
Rapsdüngung – Der frühe Vogel fängt den Wurm

Rapsdüngung – Der frühe Vogel fängt den Wurm

Neben einem frühen Anbautermin (Mitte bis Ende August), muss beim Raps auch auf eine gute Vorwinterentwicklung geachtet werden. Da die Pflanzen schon im Herbst die Knospen für Seitentriebe anlegen, ist eine gute Nährstoffversorgung besonders ertragswirksam.

Mehr lesen
fertilizer
Stickstoffdüngung zum Schossen von Weizen

Stickstoffdüngung zum Schossen von Weizen

Die erste Frühjahrsdüngung bei Wintergetreide dient der Regeneration nach der vegetationslosen Zeit und nimmt Einfluss auf die meist noch nicht abgeschlossene Bestockung.

Mehr lesen
fertilizer
Frühjahrsdüngung von Sommergerste

Frühjahrsdüngung von Sommergerste

Die Sommergerstendüngung unterscheidet sich je nach Produktionsziel. Wird Futtergerste mit hohem Ertrag angestrebt, ist eine Teilung auf 2 N-Gaben sinnvoll, wobei hier 2/3 der N-menge vor der Saat (ca. 60 – 70 kg N/ha) und der Rest zum Schossen (ca. 40 N/ha) fallen sollten.

Mehr lesen
Winterweizen
Frühjahrsdüngung von Winterweizen

Frühjahrsdüngung von Winterweizen

Durch die höhere N-Menge zu Vegetationsbeginn wird der Nährstoffpool im Boden so angereichert, dass die Trockenphase von der Pflanze besser überstanden wird im Vergleich zu einem schwach angedüngten Bestand. Höhere Erträge sind die Folge.

Mehr lesen